Emotionen

"Wem das Werk von tonyl erstmals begegnet merkt, dass er es eigentlich schon lange vermisst hat.
Die Aussagen der Plastiken berühren im ersten Moment und geben der Weltanschauung des Betrachters eine neue Richtung.
Das ist die grösste Aufgabe in der Kunst."

Marc Reist
Bildhauer, Maler und Grafiker, Schnottwil

 

"tonyl hat eine ganz eigene Sprache geschaffen, eine Sprache des Momentes, ein Bruchteil einer Sekunde, in der er menschliche und tierische Augenblicke in seinen Objekten festhält.

Momente in Trauer Freude und Komik. Mensch und Tier in Pose. In einer liebhaften Art, selbst wenn die Aussage bittere Wahrheit ist wird es uns ein Schmunzeln abringen.

Seine Momente erzählen uns mehr als Tony uns je hätte erzählen können."

Hanspeter Schumacher
Bildhauer, Maler, Bettlach

"Die Arbeitsweise von tonyl erinnert mich an fliessendes Wasser, immer in Bewegung. Der Moment ist das Wichtigste, nicht rückwärts schauen, nicht Vorwärts. Keine Hinterfragung und keine Analyse, stetig und innig.
Tonyl hat mit einer grossen Selbstverständlichkeit aus diesem Fluss geschöpft. Das hat mich sehr beeindruckt."

Kurt Bratschi
Maler, Brügg